Christine Caine

Der Angst keine Chance geben

Christine Caine kam ungewollt und namenlos zur Welt. Missbraucht, diskriminiert, unterdrückt. So verlief ihre Kindheit. Aber all das hielt sie nicht auf. In ihrer Biografie beschreibt sie eindrücklich, woher sie die Kraft nahm, nicht aufzugeben, und dadurch einen starken Glauben, frischen Lebensmut und ein weites Herz entwickeln konnte.

Heute reist sie als Ermutigerin um die Welt. Ja, im Leben kann uns vieles Angst einjagen: Tod, Gewalt, Lügen, Krankheit. Aber das ist noch lange kein Grund, sich einschüchtern zu lassen! Denn Gott ist bei uns. Geben Sie der Angst keine Chance.

Die Hoffnungsträgerin Christine Caine gründete 2008 die Hilfsorganisation "a21". Ihr Ziel ist die Bekämpfung von Menschenhandel, einschließlich der sexuellen Ausbeutung , die Abschaffung der Zwangssklavenarbeit, der Missbrauch von Kindern als Soldaten sowie die häusliche Knechtschaft.

Viel über Christine Caine erfährt man über ihre Biografie "Der Angst keine Chance" (leider nur E-Book)und auf YouTube "a21 Christine Caine".

Autor: Urs Trüb Quelle: Biografie „Der Angst keine Chance“ Organisation A21